Rotes Curry mit Maiskolben auf Zartweizen

das ist das letzte rezept mit kokoswasser das ich hier noch veröffentlichen möchte. ich hab jetzt glaub ich gefühlt 100 liter davon verkocht und jetzt wird es wieder zeit für neue ideen und geschmacksrichtungen. cocos_thai_curry_mit_bananen
500 g Baby-Maiskolben
250 ml Kokoswasser
50 g rote Zwiebeln
1 Banane
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
1 Bund frischer Koriander
Saft von ½ Limette
2 EL Sonnenblumenöl
½ Chilischote
1 TL braune Senfkörner
2 EL rote Currypaste
4 getrocknete Curryblätter
Salz

200g Zartweizen

Banane schälen. Kokoswasser in einen Mixbecher geben und die Banane mit dem Stabmixer fein pürieren. Maiskolben putzen und waschen. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Koriander fein hacken. Chilischote fein hacken.

Sonnenblumenöl in einem Wok erhitzen, Zwiebel darin bei mittlerer Hitze anbraten. Senfkörner, Chili und Curryblätter dazugeben und ca. 2 Minuten mitrösten lassen. Maiskolben dazugeben und kurz anbraten. Currypaste unterrühren, mit Kokoswasser ablöschen und aufkochen lassen. Limettensaft dazugeben, mit Salz abschmecken und den Koriander unterrühren.

Zartweizen in reichlich gesalzenem Wasser laut Packungsanweisung zubereiten. Abgießen und auf Schüsseln aufteilen. Das Curry darauf anrichten und mit frischen Korianderblättern garnieren.