Schlagwörter

, ,

Wenn ich frische Steinpilze bekomme stehe ich immer vor einer großen Herausforderung. Mir Fallen im ersten Moment immer unendlich viele Zubereitungsarten ein, jedoch bin ich der Meinung das Steinpilze nach einer sehr einfachen Zubereitungsart verlangen. Steinpilze schmecken am besten in Sojabutter sautiert mit Salz, Pfeffer und Thymian oder frisch gehackter Petersilie Gewürz. Etwas Sahne dazu und fertig. So kommt ihr Aroma am besten zur Geltung und genau daran orientiert sich dieses Gericht.

Gebratene Steinpilze auf Grießdukaten

  • 400g kleine Steinpilze
  • 70g Zwiebel, geschält in Ringe
  • 200ml Hafercuisine
  • 2 Tl Thymian, frisch gehackt
  • Salz
  • Pfeffer, weiß aus der Mühle

Für die Grießdukaten

  • 700ml Sojamilch
  • 280g Weizengrieß
  • 5 Stk getrocknete Tomaten, gehackt
  • 2 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, weiß gemahlen
  • Muskatnuss
  • Schnittlauch für die Dkoration

Sojamilch aufkochen mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Weizengriess in die Sojamilch einrühren und auf kleiner Flamme ca 10 Minuten Quellen lassen. Die gehackten getrockneten Tomaten unterrühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Grießmasse ca 1cm Dick darauf verstreichen.  Abkühlen lassen.

Einen Runden Austecher befeuchten und die Grießdukaten ausstechen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Dukaten auf beiden Seiten goldbraun anbraten.

Die Steinpilze säubern und in heißem Olivenöl anbraten, die Zwiebelring dazugeben und kurz mitrösten.  Die Pilze mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen mit Hafersahne ablöschen und kurz einkochen lassen.

Schnittlauch auf Teller geben und die Grießdukaten und Pilze schichtweise anrichten und eventuell mit frischem Thymian bestreuen.

Advertisements