Schlagwörter

, , , ,

Gerade jetzt wo es auf den Märkten jede Menge frische, saftige Äpfel gibt ist dies eine herrliche Suppe die frisch und leicht ist.

Apfel- Ingwerschaumsüppchen

  • 200g säuerliche ÄpfelApfel-Ingwersuppe
  • 40g Schalotten, fein gewürfelt
  • 20g Margarine
  • 10g Weizenvollkornmehl
  • 200g Hafermilch cuisien
  • 4 Stk Kardamonkapseln
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Chili
  • 1 Tl Ingwer, fein gerieben
  • Zitronenschale einer viertel Zitrone
  • Zitronenmelisse

Äpfel schälen und Kerngehäuse ausschneiden, grob Würfeln. Einen Topf erhitzen, Margarine darin schmelzen und Schalotten farblos anschwitzen. Äpfel  und Kardamonkapseln zugeben und kurz mitschwitzen. Mit Mehl stauben, kurz mitschwitzen. Mit Gemüsefond auffüllen. Einmal Aufkochen und mit geringer Hitze die Äpfel in 5 – 10 Minuten weich  dünsten.

Ingwer, Zitronenschale und Chili zugeben, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Kardamonkapseln aus der Suppe entfernen, Hafercuisine zugeben und mit dem Stabmixer fein passieren.

Suppe in Tassen Anrichten und mit Apfelspalten und Zitronenmelisse  garnieren.

Advertisements