Schlagwörter

, , ,

Nach dem es mit dem schönem Wetter erst mal vorbei ist habe ich heute meine Ernte eingefahren. Fast hätte ich die Mengen nicht alleine bewältigt aber unter größten Anstrengungen habe ich 6 Feigen ca. 1500 g (hört sich besser an als 1,5 kg) Weintrauben geerntet.

Da wir Traubenmarmelade über alles lieben, alleine der Duft ist einfach herrlich habe ich entschlossen die Ernte gemeinsam zu verarbeiten und hab das Ganze noch um die Nüsse vom letzten Spaziergang erweitert.

Trauben-Walnussmarmelade

  • 900g Trauben, weiß
  • 100g Feigen
  • 100g Walnüsse
  • 800g Bio-Gelierzucker
  • 2 El Zitronensaft

Die Trauben waschen, Feigen Viertel und mit dem Gelierzucker gut vermengen und ca. 12 Stunden stehen lassen. Gläser mit Twist Verschluss gut auswaschen und kalt ausspülen. Die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett trocken  ca 5. Minuten auf kleiner Flammen rösten

Die Trauben-Zucker Mischung in einem Topf zum Kochen bringen und ca. 5-7 Minuten kochen lassen. Mit einem Stabmixer kurz aufmixen. Die Marmelademasse durch ein feines Sieb streichen und die gehackten Walnüsse unter die heiße Marmelade rühren. Die Marmelade in die vorbereiteten Marmeladegläser Füllen und noch heiß verschließen, sofort auf den Kopf stelle. Nach ca. 10 Minuten kann man die Gläser wieder umdrehen.

Advertisements