Schlagwörter

, ,

Hier ein einfaches Bärlauchbrotrezept

  • 350g Weizenmehl
  • 150g Roggenmehl
  • 35g Bärlauch
  • 200ml Wasser, lauwarm
  • 3 El Olivenöl
  • 1 Pkg Trockenhefe
  • 1 Tl Salz
  • ½ El Gerstenmalz

Bärlauch waschen und im Wasser mit dem Stabmixer fein pürieren. Weizen- und Roggenmehl mit Salz und Trockenhefe mischen. Bärlauch-Wassermischung mit dem Olivenöl und dem Mehlgemisch mit Hilfe der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und 2 Stunden rasten lassen, anschließend kräftig durchkneten und eine weitere Stunde rasten lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Viereck ausbreiten und nun jeweils alle vier Ecken der Reihe nach nach Innen falten. Den Teig umdrehen und auf der bemehlten Arbeitsfläche zugedeckt noch einmal 30 Minuten rasten lassen. Anschließend den Teig zu einer Rolle formen und den Teig drei, viermal entgegengesetzt eindrehen. Den Teig auf ein mit einem Backpapier ausgelegtes Backblech  legen und noch einmal 20 Minuten rasten lassen.

Das Baguette im vorgeheizten Backrohr bei 220 Grad ca 40 Minuten backen. Für eine schönere Kruste stellen sie eine Schüssel mit etwas Wasser in das Backrohr.

Advertisements