CC

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

 

Just a reminder:

  • Attribution – You must attribute the work in the manner specified by the author or licensor (but not in any way that suggests that they endorse you or your use of the work). In this case: my name + my website, please.
  • Noncommercial – You may not use this work for commercial purposes.
  • Share Alike – If you alter, transform, or build upon this work, you may distribute the resulting work only under the same or similar license to this one.

Die Inhalte in meinem Blog dürfen entsprechend dem > CC BY-NC-SA 3.0 verwendet werden. | Aber: ich übernehme keine Verantwortung für Unrichtiges, Falschverstandenes oder sonstwie beim Leser entstandenes Unwohlsein.

zur Erinnerung:

  • Namensnennung – Sie müssen den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen (in diesem Fall: meinen Namen + meine Webseite, bitte).
  • Keine kommerzielle Nutzung – Dieses Werk bzw. dieser Inhalt darf nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden.
  • Weitergabe unter gleichen Bedingungen – Wenn Sie das lizenzierte Werk bzw. den lizenzierten Inhalt bearbeiten oder in anderer Weise erkennbar als Grundlage für eigenes Schaffen verwenden, dürfen Sie die daraufhin neu entstandenen Werke bzw. Inhalte nur unter Verwendung von Lizenzbedingungen weitergeben, die mit denen dieses Lizenzvertrages identisch oder vergleichbar sind.
Advertisements

2 Gedanken zu “CC”

  1. Hallo Roland

    Letzte Woche habe ich dein Kochbuch gekauft. Ich finde das Klasse. Worin liegt der Unterschied von Hafercuisine und Sojadrink? Kann es sein dass das Rezept nicht gelingt wenn man anstelle Haferdrink den Sojadrink verwendet (Rezept Kartoffel-Thymian-Buchteln)?

    • Hallo Regina,

      der Unterschied zwischen Hafer – und Sojacuisine liegt in den unterschiedlichen Ausgangsprodukten. Bei der Sojacuisine ist ausserdem noch Lecitin enthalten, das man benötigt um eine Emulsion herzustellen. Eigentlich müsste das Rezept mit Sojacuisine genau so gelingen, es kann nur sein,dass der Teig etwas fester wird, als mit der Hafercuisine. Wenn die Buchteln nichts werden, tippe ich eher auf die verwendete Kartoffelsorte, achte bitte unbedingt darauf, dass es mehlige Kartoffel sind und lasse sie gut ausdampfen.

      lg
      roland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s