Publikationen

Einfach Vegan – Genussvoll durch den Tag

Vegane Küche ist alles andere langweilig sein und so viel mehr als Tofu-Spieß oder Gemüsepfanne. Die Rezepte des österreichischen Spitzenkochs Roland Rauter machen Lust aufs Nachmachen und Ausprobieren. Nicht der Verzicht auf tierische Produkte oder deren Ersatz stehen bei ihm im Vordergrund, sondern das Entdecken der Vielfalt der veganen Ernährung. Roland Rauter präsentiert eine Fülle von Rezepten und zeigt, wie man beispielsweise seinen Tag schon mit einem schmackhaften veganen Frühstück beginnen kann. Die Palette des Buches reicht von Snacks, kleineren Gerichten und Suppen über Hauptgerichte bis hin zu Nachspeisen – und von Hausmannskost über orientalische bis hin zu asiatischen Speisen. Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei, und der Leser entdeckt, dass Ernährung im Einklang mit der Natur nicht nur lecker sein kann, sondern auch pure Lebensfreude bedeutet.

  • Broschiert: 232 Seiten
  • Verlag: Schirner
  • Sprache: Deutsch

HIER BESTELLEN>>>

HIER BESTELLEN>>>(Schirner Verlag)

Einfach vegan – Die Süße Küche – 100 Rezepte – von Avocadocremetörtchen bis Zitroneneis

einfach vegan süß

100 Rezepte – von Avocadocremetörtchen bis Zitroneneis

Nach dem Erfolg von einfach vegan – Genussvoll durch den Tag widmet sich der Spitzenkoch dem Thema veganes Backen. Denn köstliche Kuchen, Torten und Desserts gelingen auch ohne Ei und Butter. Roland Rauter präsentiert erneut eine vegane Küche, die weitgehend ohne Ersatzprodukte auskommt und für jeden Geschmack etwas bietet. Von Kuchen und Torten, z.B. der einfachsten Schokoladentorte der Welt, über Jasmintee-Pralinen und Crème brulée bis hin zu süßen Hauptgerichten, wie z.B. Süßkartoffelgnocchi mit Orangenragout, reicht die Palette fantasievoller Rezepte des überzeugten Veganers. Auch das zweite Buch des Spitzenkochs ist eine Einladung zum Experimentieren und Ausprobieren

  • Broschiert: 232 Seiten
  • Verlag: Schirner
  • Sprache: Deutsch

HIER BESTELLEN>>>

HIER BESTELLEN>>>(Schirner Verlag)

Von Christstollen bis Zimtstern – Vegane Weihnachtsbäckerei

weihnachten

Roland Rauter zeigt, welch köstliche Weihnachtsleckereien sich ohne Ei, Butter und andere tierische Produkte zaubern lassen. In diesen Rezepten präsentiert er Klassiker wie Christstollen oder Pfefferkuchen, aber auch moderne Varianten wie Vanille-Limetten-Kipferl. So zieht der verführerische Plätzchenduft zur Vorweihnachtszeit auch durch die vegane Küche. Selbst Oma und Opa werden diese himmlischen Plätzchen lieben

  • Verlag: Schirner
  • 112 Seiten
  • Sprache: Deutsch

HIER BESTELLEN>>>

HIER BESTELLEN>>>(Schirner Verlag)

einfach vegan – draußen kochen – von Grillen bis Picknick

einfach vegan - draußen kochen - von Grillen bis Picknick

Gewohnt genussvoll präsentiert Roland Rauter in seinem neuesten Kochbuch einen Ausflug in die Outdoor-Küche. Ob kreatives und schmackhaftes Grillgut für das Barbecue mit Freunden, ob Brote, Salate, Saucen und Dips fürs Picknick oder leckere Pizza vom heißen Stein – jeder Veganer wird etwas nach seinem Geschmack finden. Und selbst Campingfreunde und Wintergriller werden begeistert sein, denn auch abwechslungsreiche Rezepte und Hinweise zum Umgang mit dem Dutch Oven und dem Garen über dem offenen Feuer bietet der Spitzenkoch. Nicht nur Männerherzen schlagen bei diesen veganen Köstlichkeiten höher, und selbst Fleischliebhaber werden die Qual der Wahl haben.

ISBN-13: 978-3-8434-1105-9
Umfang: 232 Seiten, Paperback

einfach vegan – vom Feinsten!

Einfach Vegan vom feinsten

Nach dem großen Erfolg der »einfach vegan«-Reihe gelingt Spitzenkoch Roland Rauter der nächste Coup: ein Kochbuch zur gehobenen veganen Küche. Veganes Essen ist Trend, doch was lässt sich an einem Festtag oder für besondere Gäste kredenzen? Raffinierte Kreationen, beeindruckend und fantasievoll angerichtet, lassen auch anspruchsvolle Gaumen von der fleischlosen Küche schwärmen.

Umfang: 232 Seiten, Paperback

Erscheinungsdatum: 05.12.2013

Vegane Pausensnacks

Vegane PausensnacksNach dem großen Erfolg der »einfach vegan«-Reihe gelingt Spitzenkoch Roland Rauter der nächste Coup: Vegan to go! Im kleinen Rezeptebuch findet jeder schmackhafte Snacks für die Mittagspause im Büro, als Brotzeit für zwischendurch und für unterwegs. Auch Pausenbrote für Schulkinder kommen nicht zu kurz.

Erscheinungsdatum: 10.10.2013

Umfang: 112 Seiten, Paperback

Schirner Verlag

14 Gedanken zu “Publikationen”

  1. Ich hab mir heute das Kochbuch gegönnt und ich bin schon vom durchblättern begeistert! Die Fotos sind der Hammer!
    Die Gerichte sind endlich mal was Neues, nicht Gulasch & CO!

    Da ich eine leidenschaftliche vegane Hobbybäckerin bin, freue ich mich auch über die süßen Rezepte.

    Ich freu mich, danke für dieses Buch!
    LG, Petra

    • Liebe Petra,
      danke das freut mich! für backfans hab ich heute ein apfel streußelkuchen rezept gepostet. der teig ist super lecker und absolut problemlos. die äpfel lassen sich durch birnen, rhabarber oder die eigene lieblingsobst mischung ersetzen. einfach mal aurprobieren, es lohnt sich:-)

      lg und viel freude beim backen
      roland

  2. brigittebach sagte:

    Oh, ich liebe dieses Buch! Und habe heute zwei Fragen zu dem Teig, der für das Traubencreme-Törtchen auf Seite 223 verwendet wird: Lässt sich die flüssige vegane Butter auch 1:1 gegen Öl ersetzen (damit arbeite ich einfach lieber)? Und würde sich dieser Teig auch als Grundlage für Törtchen eignen, die man dann mit Obst belegt? DANKE!

  3. Oh, ich liebe diesen Buch! 🙂
    Heute habe ich zwei Fragen zu dem Teig der Traubencreme-Törtchen auf Seite 223: Lässt sich die flüssige vegane Butter 1:1 durch Öl ersetzen (ich arbeite damit einfach lieber)? Und eignet sich der Teig auch für Törtchen, die man anschließend mit frischem Obst belegt? DANKE!

    • hallo brigitte,
      es freut mich sehr das dir mein buch gefällt :-)).
      die masse müsste eigentlich mit öl genauso funktionieren, aber für obstkuchen werde ich die nächsten tage mal ein rezept für die klassische erdbeertorte(mit öl)posten. zur zeit steck ich nur bis über beide ohren in arbeit, deshalb wird es noch ein paar tage dauern.

      Lg
      roland

      • Hallo Roland, was meinst Du, schaffst Du es, das Rezept der klassischen Erdbeertorte in Kürze mal zu posten? Warte schon sehnsüchtig darauf. 🙂 Danke und liebe vegane Backgrüße

      • …habs dir per mail geschickt. zum posten komm ich momentan einfach nicht.
        lg
        roland

  4. Hallo Roland! Wenn ich mir die beiden Bücher anschaue, die da bald noch erscheinen werden, werde ich wirklich richtig nervös und sie sind der einzige Grund, warum ich mich auf den Herbst/Winter freue. Heute habe ich aber eine „süße“ Frage: Woher bekommt Du vegane (silberne) Zuckerperlen, die Du in „Einfach Vegan – Genussvoll durch den Tag“ verwendest? Ich suche die schon ewig. Die, die ich bisher gefunden habe, enthalten immer Gelatine. DANKE und herzliche Grüße, Brigitte

    • hallo brigitte,
      ja die zwei bücher machen mich auch richtig nervös. die werden gerade lektoriert und das ist immer recht arbeitsintensiv und nicht gerade der teil der mir spaß macht. am herd fühl ich mich dann doch um vieles wohler als am schreibtisch:-).

      zu den silberkugeln, die krieg ich leider momentan nirgends. die firma von der ichs hatte hat sie leider aus dem programm genommen und durch eine marke mit gelantine ersetzt. statt dessen gibt es aber kugeln in gold und zwar von der marke funcakes. http://tortendeko.de/funcakes-zuckerperlen-4mm-gold-metallic-p-883.html. am besten einfach silber kaufen und selbst herstellen. ist relativ einfach und man kann den zucker z.b. durch eine haselnuss oder eine kleine runde frucht ersetzen. wenn ich aus dem urlaub zurück bin stell ich eine anleitung auf die seite.

      lg
      roland
      roland

  5. Sina Menke sagte:

    Vielen Dank für das wundervolle, neue Backbuch „einfach vegan-die süße küche“. Ich habe dieses Buch wirklich verschlungen und bin absolut begeistert von der enormen Vielfalt der Rezepte. Es bleiben für mich keine Wünsche mehr offen. Als Studentin kann ich mir leider nicht immer 200 g Pistazien leisten und auch 100 ml Ahornsirup sind für mein Budget schon teilweise an der Grenze, aber dennoch liebe ich dieses Buch und finde darin viele Rezepte, die nicht teuer sind und wo sich jedes bisschen Aufwand lohnt. Danke für die Inspiration!
    LG, Sina

    • DANKE! das freut mich. man kann ja die pistazien auch durch ander nüsse oder zum beispiel mal gegen gehackte kürbiskerne ersetzen. als alternative zum ahornsirup empfehle ich dir einfach im frühling selbst maiwipferlhonig anzusetzen. der hält ewig und schmeckt genauso gut wenn nicht sogar besser.

      lg
      roland

  6. Sehr geehrter Herr Rauter,
    wir backen und schlemmen uns gerade durch die „Vegane Weihnachtsbäckerei“. Man muss ja schon einmal üben für´s Fest. 🙂
    In der Warenkunde führen Sie auch Alternativen zum Zucker auf. Gibt es denn Umrechnungsformeln, wie man den Zucker durch Ahornsirup, Agavendicksaft & Co ersetzen kann?

    viele Grüße
    Kati

    • hallo kati,

      sorry für die späte antwort. steck in meinem job momentan bis über beide ohren in der arbeit. ich werde aber noch rechtzeitig vor weihnachten hier mal einige rezepte zu dem thema reinstellen damit man es leicht nachvollziehen kann wie das mit ahornsirup und co funktioniert.

      lg
      roland

  7. Oh Mann, ich freue mich gerade wie ein keines Kind. Ich besitze, seit ich „Vegan backen“ im Aug 2013 zum Geburtstag geschenkt bekommen habe, ALLE Ihrer Bücher. 🙂 UNd jetzt finde ich den Blog? Total cool. Überlege mir nämlich gerade, welchen Kuchen ich backen werde.. 🙂

    Schöne Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s